Buchprogramm
unsere Autoren
Buch bestellen
Presse
Gästebuch
Über uns
Arbeitsgruppe Kirchenkritik

Handbuch der Kirchenkritik Hans-Jürgen Wolf
Handbuch der Kirchenkritik

1400 Seiten, 600 Farbbilder, 200 Tabellen, Euro 36.00
ISBN 3-980-8691-6-4

Der durch Fernsehauftritte, Rundfunk- sendungen und Vorträge bekannte Aufklärer, Kirchenkritiker und Fachbuchautor Hans Jürgen Wolf setzt, sich seit 25 Jahren für Toleranz, Gerechtigkeit, Menschenwürde, gegen den klerikalen Amtsschimmel und das autoritäre Kirchensystem ein.
Weil auf Gottes Erdboden in keiner einzigen Bibliothek genügend Material zur Kirchenkritik aufzutreiben ist, entstand dieses Werk nach 25 Jahren Recherchieren, Suchen, Abwägen und Mühen. Mit seinen 1.200 Seiten, 400 Farbbildern, einem großen Literaturverzeichnis von 1.800 Titeln und 3.500 Quellenverweisen dürfte es das Standardwerk in der unerlässlichen Diskussion zur Kirchenfrage werden.
weiter ...

  Neuerscheinungen 2005

Und die Bibel hat doch NICHT Recht Johannes Maria Lehner
Und die Bibel hat doch NICHT Recht

300 Seiten, Euro 21.50 / sFr. 33.00
ISBN 3-980-8691-1-3

Jesus sprach (Mt. 5,44): "Liebt eure Feinde!" - aber auch (Mt. 10,34): "Ich bin nicht gekom- men, Frieden zu bringen, sondern das Schwert." War Jesus nun der liebende Sohn Gottes, der Versöhnung predigte und Erlösung versprach oder doch nur wieder einer, der Andersdenkenden den Tod wünschte und ewige Verdammnis prophezeite?
weiter ...

Und die Bibel hat doch NICHT Recht K.B. Zürner
Die Paulus-Legende

268 Seiten, Euro 21.50 / sFr. 33.00
ISBN 3-9806576-8-x

Der protestantische Theologe Dr. Zürner hat sich der Paulus-Forschung verschrieben. Nach jahrzehntelangen Recherchen gelang es ihm, Paulus zu "entschlüsseln". Er war keinesfalls der, als den ihn noch heute orthodoxe Gotteskundler hinzustellen suchen.
weiter ...

Kritiker kontra Kriecher Hubertus Mynarek
Kritiker kontra Kriecher

250 Seiten, Euro 21.50 / sFr. 33.00
ISBN 3-98-6576-4-7

Der Krummstab hat ein einfaches Rezept: wer aufmüpfig ist, wird nach Kräften zerschmettert, wer dienert und kriecht, erfährt himmlische Wohltaten. Sie führen - hier am Beispiel eines im Rheinischen wirkenden Kardinals unter Umschiffung aller vereinbarten Rechtsmittel - dazu, zu zeigen, wer, der Chef im Glaubenshaus ist.
weiter ...

Christoph Kolumbus Gerhard Klaus
Christoph Kolumbus
Abenteuer zwischen Gold und Gott

320 Seiten, Euro 21.50 / sFr. 33.00
ISBN 3-980-6576-9-8

Mit dem Vertrag von Tordesilla beginnt eine "neue" Phase kurialer Korruptionspolitik. Kurz danach setzen die geistige Unterdrückung und die wirtschaftliche Ausbeutung der im Glauben Vergewaltigten ein. Heute werden die Vereinigten Staaten von Amerika weitgehend von der katholischen Lehre vermarktet, intellektuell und medienpolitisch beherrscht.
weiter ...

Christoph Kolumbus Randolph Charles Darwin
Die Entwicklung des Priestertums

320 Seiten, Euro 21.50 / sFr. 33.00
ISBN 3-980-6576-6-3

Wenn man die amerikanische Politik bewertet könnte die Darwinsche Analyse zutreffen; ja dann erhält sie apokalyptische Bedeutung. Amerika ist weitgehend "vom Blut katholischer Weissheit" durchsäuert, die das Land medientechnisch beherrscht.
weiter ...

Zwangsglaube Peter Buchfelder
Zwangsglaube - Vorsicht Falle!

320 Seiten, Euro 21.50 / sFr. 33.00
ISBN 3-980-6576-7-1

Ein Lesebuch für Christen, Leichtgläubige und "fromme Bibelschlucker" die ihren Glauben wie eine Monstranz vor sich hertragen und hinter ihr Wahres vermuten.


Zuckerbrot Norbert Rohde
Zuckerbrot und Peitsche

304 Seiten, Euro 21.50 / sFr. 33.00
ISBN 3-980-8691-0-5

Ein Sachbuch über den Gegensatz zwischen "Glauben" und "Wissen", bzw. "Religion" und "Naturwissenschaft". Ein Buch für "Nochgläubige", die sich mit ihrem "Buch der Bücher" auseinandersetzen wollen. Ein Muß für Leichtgläubige.


Der dritte Weltkrieg Schönhammer/Wolf
Der dritte Weltkrieg

312 Seiten, Euro 21.50 / sFr. 33.00
ISBN 3-980-6576-2-0

Das Strafgericht Gottes. Kommt mit ihm der Niedergang der christlichen Religionsvariante als Strafe für das von ihr - weltweit - verbreiete Unheil?


Unsere kirchenkritischen Bücher verfolgen weder das Ziel, Religiosität anzutasten, noch den "Religionsfrieden" zu stören.

Von der Vorstellung, über sie "Gotteslästerung" zu betreiben, sind wir himmelweit entfernt. Ein solcher Begriff wäre nur statthaft, wenn es gelänge, dessen Existenz zu dokumentieren.

Die Buchreihe verfolgt den Zweck, den historischen Kenntnis- stand denkträger Glaubensschafe anzuschubsen. Die Kirchengeschichte gehört in die überlagernde Gesamtgeschichte eingebunden; ihre isolierte Betrachtung sollte aufgegeben werden. Das betrifft auch die Glaubensbücher.

Wir empfehlen unseren Lesern weniger (blindes) Gott und mehr gesundes Selbstvertrauen. Zum Ausbau der kirchenkritischen Buchreihe suchen wir qualifizierte Autorinnen und Autoren.

Hans-Jürgen Wolf
Verleger und Buchautor

Historia-Verlag
Fachverlag für Kirchenkritik
Ravensburger Straße 13, D-89079 Ulm
Telefon 07 31- 207 46 59   Fax 07 31 - 207 46 64   historia-wolf@t-online.de
Schicken Sie bitte Ihre Manuskripte, Leserbriefe, Anregungen und Kritiken an diese Adresse.

Sie erhalten alle Titel unseres Verlages in Ihrer Buchhandlung
oder können sie auf dieser Website bestellen.

Verlagsauslieferung Deutschland: Herold GmbH, Raiffeisenallee 10, 82041 Oberhaching
Tel. 089/613871-0   Fax 089/613871-20
Verlagsauslieferung Schweiz/Liechtenstein: Buchzentrum AG (BZ), 4614 Hägendorf
Tel. +41 62/209 25 25   Fax +41 062/209 26 27
Verlagsauslieferung Österreich: Dr. Franz Hain Auslieferungen, Dr. Otto Neurath-Gasse 5, 1220 Wien
Tel. +43 1/282 65 65   Fax +43 1/282 52 82  office@hain.at

Impressum         Kontakt         Links    


©Historia-Verlag, Ulm